6. Platz in Rheine

Zu Beginn dieser Woche fand im GC Rheine/Mesum, nahe Münster, die erste Pro Golf Tour Q-School statt. Nach der Enttäuschung von Bogogno war dieses Turnier das wohl wichtigste für mich. Das Ziel war ganz klar die volle Startberechtigung für die Saison 2015 zu erhalten und somit etwas Ruhe in den Winter zu bringen. Die Bedingungen waren unangenehm kalt, windig und neblig. Der Platz war anspruchsvoll und eng. Vor allem das Langspiel spielte eine grosse Rolle. Die erste Runde startete ich etwas nervös, konnte mich aber dank guten Putts schnell wieder fangen. Es war von meinem Spiel her eine langweilige Runde. Mein Ziel war einen soliden Start hinzulegen und somit ging ich allen Risiken aus dem Weg. Es resultierte eine 72er Runde (Par) und der 20. Rang nach dem ersten Tag. Am zweiten Tag versuchte ich dann etwas mehr Risiko einzugehen. Ich fand das vertrauen in mein Spiel wieder und konnte es mir somit leisten etwas risikobetonter zu spielen. Es fielen auch gleich zu Beginn einige Putts, was mir zusätzliches Selbstvertrauen gab. Zwischenzeitlich lag ich -4, musste aber am Schluss leider zwei Bogey’s hinnehmen. Somit resultierte eine solide 70er Runde (-2) und der 6. Rang. Die besten 10 der Quali erhielten schlussendlich die volle Kategorie, die besten 40 eine fast volle. Somit habe ich mir die volle Tour-Karte für die Saison 2015 erspielt. Darauf kann ich nun aufbauen und weiter planen. Ich werde diesen Winter sicher noch andere Q-Schools spielen, um mir so viele Optionen wie möglich frei zu halten. Mit meiner Reaktion nach der riesen Enttäuschung von Bogogno bin ich sehr zufrieden. Ich konnte mich in kurzer Zeit wieder zurück kämpfen. Das Sprichwort „Aus Niederlagen wird man stärker“ hat also doch was ;-) Vielen Dank für den Support in den vergangenen Wochen. Besonders an Elson, Andrea und Wolfe. Sie haben mich aus dem Loch heraus geholt. Ich wünsche euch einen schönen Herbst und ihr werdet bald wieder von mir hören.

Bericht

Resultate